Wege zur Kirche

Wir möchten Sie einladen, in unseren Gottesdiensten, Kirchenkonzerten und Gemeindefesten, in Gesprächskreisen und Gemeindegruppen Ihre eigenen Erfahrungen mit dem Leben unserer Domgemeinde zu machen. Ob getauft oder ungetauft, die Kirchentür ist offen. Sie können jederzeit kommen und gehen. Wir laden Sie ein, die sinnstiftende und befreiende Kraft des christlichen Glaubens zu entdecken. Der christliche Glaube braucht aber auch die Gemeinschaft von Menschen und das organisierte Engagement für Schwache und Außenseiter. Darum macht es Sinn, einer Kirche zuzugehören.

Das äußere Zeichen dafür, dass jemand zur christlichen Gemeinde gehört, ist die Taufe. Sie gehört untrennbar zu einer Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche. Oft erfolgt diese im Kleinkindalter (siehe Amtshandlungen/Taufe). 
Für Erwachsene bieten wir in der Domgemeinde ein Glaubensseminar an. Es beginnt jeweils im Herbst und endet in der darauf folgenden Osternacht mit der Taufe. Bei dem Glaubensseminar werden die Geschichten der Bibel ebenso besprochen, wie der Inhalt der Kirchlichen Feiertage. Es geht um den Aufbau und die Organisation der Kirche, wie um die Höhen und Tiefen ihrer Geschichte. Es geht um Taufe und Abendmahl und um die Frage nach dem Sinn des Lebens. Und es geht vor allem um Ihre Fragen und das Gespräch mit weiteren Interessierten auf dem Weg zum christlichen Glauben und Leben.

Wenn Sie schon getauft sind, aber irgendwann den Kontakt zu Ihrer christlichen Gemeinde verloren haben und aus der Kirche ausgetreten sind, dann rufen Sie einfach im Gemeindebüro an und vereinbaren Sie ein Gespräch. Das Aufnahmegespräch soll Sie informieren und beraten. Auch Ihre bisherigen Erfahrungen mit Kirche haben hier ihren Platz, seien es gute oder schlechte. Möglicherweise möchten Sie auch am Glaubensseminar teilnehmen, um mehr Gewissheit für Ihre Entscheidung zu gewinnen. Der Wiedereintritt erfährt in einem Abendmahlsgottesdienst seinen sichtbaren  Ausdruck.

Falls Sie zu einer anderen Kirchengemeinde gehören und gern Mitglied der Domgemeinde werden möchten, so rufen Sie einfach im Gemeindebüro an. Dort können Sie alle Formalitäten für einen Antrag zur Umpfarrung besprechen.

 

 

Aktuelle Informationen und Termine

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/domgemeinde
 

Öffnungszeiten Dom

Mai - September10 - 18 Uhr
Oktober10 - 17 Uhr
November - März10 - 16 Uhr
April10 - 17 Uhr

An Sonn- und kirchlichen Feiertagen
erst ab 11.30 Uhr.

Bürozeiten

Montag bis Freitag9 - 12 Uhr
Dienstag außerdem16.30 - 17.30 Uhr

30.11.16

Freude über Freude verschenken

Neue Domchor-Weihnachts-CD erscheint

15.08.16

Neu erschienen (I)

Bücher zur Verabschiedung von Domprediger Quast

Datenschutzerklärung